Ausbildung zum SBEAT® Practitioner

Wenn sie die Arbeitsweise des SBEAT® professionell in Ihren Coachings nutzen möchten, bietet Ihnen diese Ausbildungsreihe das nötige Rüstzeug. Entsprechend dem Credo des SBEAT® – kognitive Arbeit ist nicht genug – lernen sie zunächst in drei aufeinander aufbauenden Kursen Inhalt, Prozess und Struktur des SBEAT® in einem Mix aus Theorie, Praxis und Selbsterfahrung kennen. In den beiden folgenden Kursen unterstützen wir Sie bei der praktischen Anwendung des SBEAT® in Ihren eigenen Coachings. Sollten sie zusätzlichen Supervisionsbedarf haben, können zusätzlich individuelle Einzelsupervisionen gebucht werden. Im letzten Kurs präsentieren Sie einen abgeschlossenen Fall und erhalten Ihr Zertifikat.

Die sechs kompakten Kurse finden jeweils an je 2 Tagen von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr statt.
Neue Ausbildungstermine in Vorbereitung.

Kurs 1: Achtsamkeit, Alba Emoting™ und Emotionale Überlebensstrategie

Dieser Kurs dient der Vorbereitung auf die Arbeit mit konkreten Führungssituationen. Achtsamkeit durchzieht als roter Faden alle Kurse, sie erwerben Kenntnisse über die Theorie des Embodiment. Sie lernen das Alba Emoting™ im Selbsterfahrungsmodus kennen, mit dem sich Basisemotionen willentlich induzieren lassen. Sie erwerben theoretische Kenntnisse neurowissenschaftlicher Emotionsforschung. Des Weiteren erhalten Sie eine theoretische Einführung in die psychologischen Grundlagen des strategischen Coachings. Sie werden ihre eigene, vorsprachlich repräsentierte Emotionale Überlebensstrategie über situationsspezifische, körperfokussierte Arbeitsweise erheben.

Kurs 3: Werte, Haltung, Zielerreichung

In diesem Kurs erwerben Sie fundiertes Wissen zur Werteforschung. Möglichen Ziele entwickeln sich einerseits auf der Basis der emotionalen Überlebensstrategie, andererseits aus persönlichen Werten, die als Fixsterne möglichen neuen Verhaltensstrategien Sinn und Richtung geben. Sie erleben in Selbsterfahrung wie mit Embodimenttechniken Werte zu kraftvolle Haltungen werden. Eine angemessene emotionale Haltung hilft, den persönlichen Rubikon zu überqueren und kraftvoll die Schritte zum Ziel zu gehen.

Kurs 2: Hot Spots, Emotionaler Ressourcen Pool (ERP), Emotionsskulptur

Sie lernen die speziell für das SBEAT® entwickelte Arbeitsweise mit Hot Spots, ERP und Emotionsskulptur zunächst theoretisch, dann intensiv anhand eigener beruflicher Situationen im Selbsterfahrungsmodus kennen. Sie lernen das Konzept primärer und sekundärer Emotionen kennen, lernen Reaktionsketten mit Bezug auf die Emotionale Überlebensstrategie zu entwickeln. Sie lernen auch mit komplexeren Emotionen wie Scham und Schuld zu arbeiten.

Kurs 4 und Kurs 5: Supervision eigener Fälle mit theoretischer Vertiefung

In zwei Kursen haben Sie Gelegenheit eigene Fälle in ihrem Verlauf supervidieren zu lassen. Die gesamte Gruppe nimmt am jeweiligen Prozess aktiv teil. Die Supervision wird flexibel durch vertiefenden theoretischen Input ergänzt. Bei Bedarf ist Einzelsupervision möglich.

Kurs 6: Fallpräsentation und Zertifikat

Im letzten Kurs präsentieren Sie einen eigenen Fall als Vortrag und reichen ihn schriftlich ein. Sie erhalten Feedback und Ihr Zertifikat.

Termine

neue Termine in Vorbereitung.

jeweils von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr, inklusive Catering

Preis

8.400,00 € zzgl. Mehrwertsteuer
(Einzelsupervisionen bei Bedarf: 120,00 €/Stunde)

Anmeldung

Ganz unkompliziert per Mail an info@minds-in-action.de, per Telefon unter 0228 280799-99 oder direkt über unser Anmeldeformular.